Unterstützungsfonds der WK Burgenland gestartet

© Foto: Wirtschaftsbund Burgenland

Unterstützungsfonds der WK Burgenland gestartet

Seitens des Bundes wurden im Zuge der Bekämpfung der COVID19-Pandemie zahlreiche Unterstützungsmaßnahmen für die heimischen Unternehmen ins Leben gerufen. Für die burgenländischen Betriebe gibt es jetzt ein zusätzliches Förderinstrument der Wirtschaftskammer Burgenland – den Corona-Unterstützungsfonds der WKB! 

Diese Maßnahme soll die heimischen EPU und KMU mit nicht rückzahlbaren Einmalzuschüssen in verschiedenen Bereichen unterstützen. Eingereicht werden kann in vier verschiedenen Themenblöcken – von Aus- und Weiterbildung bis hin zur Projektentwicklung. 

Der Startschuss für den mit rund 1,7 Millionen Euro dotierten Unterstützungfonds der Wirtschaftskammer Burgenland ist bereits gefallen. Anträge einreichen kann man ausschließlich online über den Corona-Infopoint der Wirtschaftskammern für Unternehmen. Bei auftretenden Fragen stehen die Regionalstellen der Wirtschaftskammer Burgenland natürlich auch telefonisch mit Rat und Tat zur Seite.

Zurück zur News-Übersicht

Ähnliche Beiträge

Über 268.000 offene Stellen in Österreich

Über 268.000 offene Stellen in Österreich

Für eine effiziente Arbeitsmarktpolitik ist es notwendig zu wissen, wie viele offene Stellen in Österreich zur Verfügung stehen. Eine Quelle ist das AMS, das regelmäßig offene Stellen veröffentlicht. Da viele Ausschreibungen jedoch online erfolgen und nicht dem AMS...

mehr lesen
Burgenland goes Podcast

Burgenland goes Podcast

„kurz & bündig“ - so nennt sich der Podcast des Wirtschaftsbundes. Regelmäßig werden dabei namhafte Persönlichkeiten aus der Wirtschaft zum Businesstalk eingeladen. Und jetzt gibt es zum ersten Mal auch eine Bundesländer-Folge zum Nachhören auf Spotify! In der...

mehr lesen
Einfach mitmachen und gewinnen

Einfach mitmachen und gewinnen

Die RegionalMedien Burgenland vergeben heuer zum dreizehnten Mal den Regionalitätspreis - und wir unterstützen diese Aktion! "Regionalität und Nachhaltigkeit sind für uns sehr wichtig", sagt Landesobmannstellvertreterin Bettina Pauschenwein. "Hoffentlich beteiligen...

mehr lesen