Unsere Anträge im Wirtschaftsparlament

© Foto: Maria Hollunder

Unsere Anträge im Wirtschaftsparlament

Bei der nächsten Sitzung des Wirtschaftsparlaments am 12. Mai in der Wirtschaftskammer in Eisenstadt wird der Wirtschaftsbund Burgenland insgesamt sieben Anträge einbringen. Das Hauptaugenmerk bei den Anträgen liegt auf der Unterstützung der heimischen Unternehmen nach der Corona-Krise – unter anderem mit dem Manifest der burgenländischen Wirtschaft. „Mit den darin enthaltenen Punkten wollen wir als Interessenvertretung unseren Beitrag zur Bewältigung der derzeitigen Wirtschaftskrise und für eine zielgerichtete Standortpolitik leisten“, sagen Landesobmann Peter Nemeth und Direktor Ulf Schneller.

Dazu kommen noch sechs weitere Anträge des Wirtschaftsbundes. Die Palette reicht von immer noch ausstehenden Entschädigungszahlen für die Betriebe im Zuge der Corona-Krise über die künftige touristische Nutzung des Neusiedler Sees bis hin zur Unterbindung des freien Wettbewerbs. Außerdem werden die Umstellung auf Bioprodukte, die Ausweitung der NoVA und die Einrichtung von Testmöglichkeiten thematisiert.

Zurück zur News-Übersicht

Ähnliche Beiträge

Über 268.000 offene Stellen in Österreich

Über 268.000 offene Stellen in Österreich

Für eine effiziente Arbeitsmarktpolitik ist es notwendig zu wissen, wie viele offene Stellen in Österreich zur Verfügung stehen. Eine Quelle ist das AMS, das regelmäßig offene Stellen veröffentlicht. Da viele Ausschreibungen jedoch online erfolgen und nicht dem AMS...

mehr lesen
Burgenland goes Podcast

Burgenland goes Podcast

„kurz & bündig“ - so nennt sich der Podcast des Wirtschaftsbundes. Regelmäßig werden dabei namhafte Persönlichkeiten aus der Wirtschaft zum Businesstalk eingeladen. Und jetzt gibt es zum ersten Mal auch eine Bundesländer-Folge zum Nachhören auf Spotify! In der...

mehr lesen
Einfach mitmachen und gewinnen

Einfach mitmachen und gewinnen

Die RegionalMedien Burgenland vergeben heuer zum dreizehnten Mal den Regionalitätspreis - und wir unterstützen diese Aktion! "Regionalität und Nachhaltigkeit sind für uns sehr wichtig", sagt Landesobmannstellvertreterin Bettina Pauschenwein. "Hoffentlich beteiligen...

mehr lesen